www.siegelmusic.de/angebote/ - Praxisberichte

Home - Literatur+Wissen - e Helis´s - Lader+Netzteile - Motor+Akku - Praxisberichte - Gästebuch - Impressum

Heli PC-Simulatoren - Lehrer Schüler Betrieb - Der Elektro-Modellflugplatz - Ebay-Angebote - Termine+Links

=======================================================

Über uns können sie E-Helis der Firma Graupner, der Firma Mikado der Firma Silverlit bestellen.

Schauen Sie zuerst auf der Graupner Homepage nach  www.Graupner.de

was Lieferbar ist, dann bestellen Sie einfach per E-mail bei uns.

Liebe Grüße Christian mailto:info@siegelmusic.de

koaxial - Helis

Pitch - Helis

Mechanik - Trainer - Rümpfe

Wir beraten Sie gerne, Beratungen sind gerade beim Einsteiger sehr wichtig, nehmen Sie sich

Zeit und versuchen Sie nicht einen E-Heli ohne vorherige Schulung oder Simulatortrainings zu fliegen.

Verwenden Sie keine Rotorblätter aus Alu, diese sind in Deutschland nicht zugelassen, also nur GFK oder CFK

oder nur Original Rotorlätter die für das jeweilige Modell vorgesehen sind.

=======================================================

Umbau Bericht vom LMH-110 zum LMH-120 Corona

LMH 120 Corona mit CFK-Chassis und Kyosho Hughes 500 Rumpf passen perfeckt zusammen !

(Umrüstsatz auf großen Rotorkreis 762 mm, mit Kyosho Hughes 500 Rumpf + Cfk Chassis).

( Diese Lösung ist auch Optimal für den Original Bausatz geeignet LMH-120 Corona )

Zuerst einige Dinge zum Antriebs Setup und Akku, ich wollte erst mal eine billige Bürsten Lösung

für Anfänger testen, da mein Bürstenlos-Regler gerade defekt war -  

und ich muß sagen - Diese Lösung ist absolut Top und super in Preis Leistung.

Als Heli-Regler, habe ich einen gerade zu Optimalen Regler, 

in Kombination mit Bürstenmotoren entdeckt. 

Den Robbe Flugregler RSC 840 BEC uP - No. 8339

85,00 € Regler-Kosten - für 6-14 Zellen mit BEC.

(Den Regler steckt man am besten bei einer Graupner MC-24 auf Kanal 1 an, nicht auf Kanal 6)

Das Starten des E-Motors wird über die Gastrimmung geregelt & fest Justiert, so kann man

vorbeugen das nicht durch ganz zurückziehen des Kanal 1 (Gas) der Motor stehen bleibt und

damit der Heli runterfällt wie ein Stein. Leider ist Freilauf für den LMH ein Fremdwort.

Antrieb: 

Graupner - Speed 600 Race 8.4 V - L-Drehzahl 21.000 min

Best.Nr. 6312 - 25,00 € Motor-Kosten.

Betriebsspannungsbereich 4,8-9,6 V

Flugzeit mit 10er Ritzel und 8x2400 RC Zellen - 10 Minuten

Der Umbau gestaltete sich recht einfach, in ca. 1 1/2 Stunden war der Umbau fertig.

Am CFK Chassis mußte lediglich zur Aufname des Graupner - Speed 600 Race 8.4 V 

die Schraubenhalterung geringfügig vergrößert werden.

Fliegen & Flugbild:

 Durch die neuen Profil-Rotorblätter schwebt der LMH jetzt auch

bei stärkerem Wind noch sehr gut und ist dadurch wesentlich besser für Anfänger geeignet

als der LMH 110 - In Kombination mit dem Rumpf sieht der Heli auch noch super aus

und man hat das Gefühl das er erst jetzt so richtig gut geht.

Zum Thema Bürstenlos - ist eigentlich nicht viel zu sagen - wenn der Antrieb

8 Zellen verträgt kann man ohne weiteres auch damit fliegen. Ein Kühlkörper bei den kleinen

Lehner Motoren 15-15-xx ist dann auf jeden Fall zu empfehlen.

Jetzt wünsch ich noch viel Spass beim LMH umbauen - bis bald Christian.

Als nächstes werde ich den neuen Robbe Heli bauen.

=======================================================

EP-Concept SR Piloten sollten dringend MS-composit Rotorblätter verwenden

 Bestell Nr. MS-20395  -  Main Blades EP Concept - http://www.mscomposit.com

(Diese verbessern das Flugverhalten ungemein, und der Heli liegt sehr stabil in der Luft)

Zu bestellen bei http://www.hubschrauber.de

Weitere Links zum EP-Concept SR

http://www.michael-rackow.de

http://www.rc-heli.de/MBlade/MBlade.htm

=======================================================

So also hier erst mal ein kleiner Bericht über den LMH 110 E Umbau in

einen Kyosho Hughes 500 Rumpf + Cfk Chassis.

Da es im Internet ausreichend Info gibt hier erst mal ein par Links dazu.

http://www.rautenstrauch.net/jsindex.htm

http://www.pohltec.ch/Privat/RCFlying/LMH110.htm

http://www.c-busch.de

http://www.helmuts-helipage.de

http://modellfly.de

http://www.modellbau-herzog.de

http://www.pherzog.de

Das Rumpfboot sollte sich am unteren Ende der Akkuhalterung befinden, kann mit Softmatten fixiert werden, ohne klebenDas Rumpheckteil wurde zum leichteren wieder zerlegen in der mitte aufgeschintten und bei der Montage mit Tesafilm MontiertLMH - Kohlefaser Heckrohr

Es gibt jedoch ein par Punkte die sich in der Zwischenzeit geändert haben,

so ist das CFK Chassis vom Hersteller positiv geändert worden,

jetzt kann der Antriebsakku direkt in den dafür vorgesehen Akkuhalter

untergebracht werden kann. (Bei Auktionen findet man oft das ältere!

wo das Getriebezahnrad und das Motorritzel unter dem Chassis liegen)

Geflogen wird mit 8x 2400 RC Zellen. Bürstenlos Antrieb, Servos 341 Gr.

Noch zu erwähnen währe das ein Umbau auf den Neuen

LMH 120 Umrüstsatz großer Rotorkreis 762 mm sicher von Vorteil währe. 

Hier gibt´s das CFK Chassis das

Kohlefaser-Heckrohr das LMH 120 Update-Kit

und ein neues EP Concept Rumpfstück Heckrohr das war´s schon.

weiter Praxisberichte folgen im Sommer 2008 !!!

Bei Fragen zur Reservierungen, benutzen sie bitte unsere

Hotline: 0171-5460998

Sie sind Besucher Nr. [Besucherzähler]

=======================================================

Schauen Sie öfter mal wieder vorbei, weitere Berichte folgen !

Liebe Grüße Christian mailto:info@siegelmusic.de

=======================================================

Alle Rechte bei www.siegelmusic.de/angebote/ 2008